×

Nachricht

DSGVO

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

e-Privacy Directive Documents sichten

GDPR Documents sichten

Sie haben die Verwendung von Cookies abgelehnt. Diese Entscheidung können Sie widerrufen.

Liebe Eltern,

der Unterricht läuft (momentan) in allen Klassen und Abteilungen wieder weitgehend normal- wir freuen uns alle sehr!!!!!

Nach wie vor müssen wir uns an die allgemeinen Corona-Regeln halten; d.h. Maskenpflicht, Testung, Hygienregeln. Dazu finden Sie unten nähere Informationen.

MASKENPFLICHT:

Nach wie vor müssen alle Schülerinnen und Schüler im Schulhaus eine Maske tragen. Im Schreiben des Kultusmisteriums wurde klar benannt, dass nur medizinische Masken (OP-Masken) oder FFP2 Masken zulässig sind. Bitte geben Sie Ihrem Kind eine entsprechende Maske mit. Die Masken müssen momentan im gesamten Schulgebäude- also auch im Klassenzimmer/ im Unterricht getragen werden. In den Hofpausen ist keine Maske notwendig.

TESTPFLICHT:

Nach wie vor besteht für alle Schülerinnen und Schüler und Lehrerinnen und Lehrer eine "indirekte Testpflicht".  Dies bedeutet, dass nur mit  regelmäßiger Testung (3x wöchentlich) die Schule betreten werden darf. (Ausnahme: vollständig geimpfte oder bereits genesene Personen).

Klasse 1-4 und die GENT Abteilung führen diese Selbsttests zuhause vor dem Unterricht durch. Die Testkits bekommen Ihre Kinder regelmäßig von der Schule mit nach Hause. Die Testung muss anschließend auf einer Dokumentationsvorlage unterschrieben werden (diese liegt in der Regel im Schulplaner oder in der Postmappe). Diese Vorlage muss regelmäßig in der Schule vorgezeigt und vom Klassenlehrer unterschrieben werden.
Sollte Ihr Kind diese unterschriebene Vorlage nicht mitbringen, darf es nicht am Unterricht teilnehmen und muss von Ihnen abgeholt werden.

Für die Klassen 5 bis 9, BSS erfogt der Selbsttest in der Schule unter Anleitung des Klassenlehrers. Dazu benötigen wir Ihre schriftliche Einwilligung. Das entsprechende Formular haben Sie bereits per Mail/Post bekommen.
Sollten Sie Ihr Einverständnis für die Selbsttestung in der Schule nicht geben, darf Ihr Kind leider nicht am Präsenzunterricht teilnehmen ("Schulbetreungsverbot") und wird über Fernlernen mitversorgt.

 

Unter folgendem Link finden Sie ein Erklärvideo zu den Selbsttests:

https://vimeo.com/514195247

https://www.roche.de/patienten-betroffene/informationen-zu-krankheiten/covid-19/sars-cov-2-rapid-antigen-test-patienten-n/ 

Um immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, können Sie sich zum Thema Schule und Corona auf folgenden Internetseiten informieren:
Kultusministerium BW  Dort finden Sie auch wichtige Links zu Verhaltensregeln und häufig gestellte Fragen.

Auch der Landkreis und die Stadt Titisee-Neustadt aktualisieren laufend ihre Internetseiten zum Thema Corona:

Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald

Stadt Titisee-Neustadt

Natürlich können Sie sich bei Fragen und Unklarheiten auch direkt an uns wenden.


2021 © Förderzentrum Hochschwarzwald

Hebelschule

Förderzentrum Hochschwarzwald
Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum
mit den Schwerpunkten Lernen, Sprache und Geistige Entwicklung

Hebelstraße 15
79822 Titisee-Neustadt

07651 9726474
poststelle@hfz-tineu.fr.schule.bwl.de